Mit dem Mobilfunktelefon ins World Wide Web, das gibt es schon seit langem. Jedoch war der Nutzwert jahrelang spürbar beschränkt. Das lag besonder an der Technik: Kleine Bildschirme, langsame, oft teure Internetverbindungen und die geringe Leistung der Handys schränkten die Möglichkeiten sehr ein. Und war das Angebot an speziellen Internetseiten oder mobilen Diensten sehr dünn. Aber die Entwicklung hat eine rasche Geschwindigkeit angenommen, besonders vorangetrieben durch den Erfolg des iPhones. Gegenwärtig wettstreiten viele Handyhersteller und einige Betriebssysteme (Os, Android, Windows Mobile, BlackBerry, Symbian) um die Gunst der Nutzer.

Mobile-Banking ist sehr stark im Kommen
Heutzutage sind Smartphones Allrounder - mit entsprechend hohen Preisen. Und so haben sich auch die Banken schnell diesem sehr schnell wachsenden Bereich angenommen. Mobile-Banking heisst das Online-Banking mit Smartphone. Keine Bank kann es sich leisten, diesen Bereich nicht zu berücksichtigen. Meist bieten die Banken mobile Webseiten an, die für die mobilen Zugangsbrowser optimiert wurden . Mobile-Banking ist jedoch auch über spezielle Banking-Apps möglich. Mobile Banking-Apps bieten zusätzliche Bequemlichkeit und sind für alle Smartphone-Betriebsysteme erhältlich.

Beim Warten auf den Zug eben den Kontostatus abfragen oder im Restaurant einige Online-Überweisungen tätigen, heutzutage schon beinahe alltäglich.

Hier eine kleine Auswahl an guten und vorallem sicheren Banking-Apps:
  • Subsembly Banking Mobile (Windows Mobile)
  • iOutBank (iPhone)
  • iControl (iPhone)
  • S-Banking (Android, BlackBerry, iPhone, Symbian/Nokia, Windows Mobile)
Einige Banken bieten zudem einen SMSService an. Nach Anmeldung für diese meist nicht kostenlosen Zusatzdienstleistung erhält man z.B. täglich oder wenn neue Transaktionen eingegangen sind, eine SMS-Nachrichte mit dem aktuellen Kontosaldo.

Einige Sicherheitstipps:
  • Nur mobile Anwendungen aus vertrauenswürdiger Quelle (AppStore...) herunterladen
  • Updates sofort installieren
  • Zugriffsschutz einschalten
  • Installation einer Antivirensoftware ist sinnvoll. Wir bislang nicht für jedes mobiles Betriebssystem angeboten
  • Keine Überweisungen über öffentliche Wirelsse-Netze tätigen
  • Bluetooth deaktivieren
  • Auf Verschlüsselung der Banking-Webseiten achten (https:// + Zertifikat)
  • Bei der PIN-Eingabe darauf achten, dass Ihnen niemand zuschaut
VN:F [1.9.13_1145]
Bewertung
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)